Thoni Mara
Mid Tight

Thoni Mara
Mid Tight

Thoni Mara
Mid Tight

Thoni Mara Mid Tight

Markenportrait thoni mara

Ich bin mal wieder über Achim Achilles, diesmal über den Osterkalender, auf einen neuen Hersteller und dessen innovative Produkte aufmerksam geworden.

In diesem Fall war es ein Kleidungshersteller für Laufbekleidung aus Deutschland, welcher aber im Gegensatz zu den großen Marken wie Adidas oder Puma, auch in Deutschland, genauer in Thum in Sachsen, zu fairen Bedingungen produziert.

Die Spezialität der nautilus skin touch GmbH & Co Wäsche- und Badebekleidungs KG, welche hinter der Marke thoni mara steckt, sind die Entwicklung und Produktion nahtloser, hochfunktioneller Unterwäsche und Shirts.

Der Name "thoni mara" setzt sich aus den Bestandteilen des Begriffs "Marathoni" zusammen, wie Marathonläufer sich selbst und andere Marathonläufer gerne nennen.

Ich lief bis zu dem Zeitpunkt meist in bei warmen Wetter in Laufshorts, suchte aber für den METRO GROUP Marathon, bei dem ich in der Staffel für meinen Arbeitgeber laufen sollte eine Tight. Und da ich ausprobieren wollte, ob die Marke thoni mara wirklich qualitativ hochwertige Produkte herstellen kann, bestellte ich mir die Mid Tight für Herren in meiner üblichen Größe. Mit Tights hatte ich meine ersten Erfahrungen im kalten Frühjahr gemacht, indem ich mir lange Tights zulegte um auch bei kälteren Temperaturen trainieren zu können. Bis auf eine kurze Tight von der Marke Skins, trug ich nur die großen Marken Adidas und Puma und war gespannt ob mich thoni mara überzeugen kann.

Ich bekam vom Laufshop meiner Wahl einen Tag nach Bestellung schon die Lieferung und durfte feststellen, daß die Tight nur in einem Plastikbeutel verschweißt war. Keine große unnötige Pappschachtel, dafür aber an der Tight selbst, neben den üblichen Schildchen zu Material und Eigenschaften, ein Schildchen in schwarz, rot und gold, welches auf die Herstellung in Deutschland verwies. Prima!

Details

Schlichtes Design an der Außenseite
Flache Nähte an der Innenseite

Die Hose selbst hat keine störenden Labels, die man erst rausschneiden müsste, anstatt dessen sind die Größe und Waschinformationen am Bündchen als innen als Text eingewebt. Wer beispielsweise Kleidung von X-Bionic hat, kennt dies schon.

Die Tight kommt im Vergleich zu den Shirts von thoni mara, welche mit kräftigen Farben und Sprüchen wie "Läufst du schon?" auffallen, eher gediegen daher: Sie ist schlicht schwarz/grau, mit dem eingewebten Schriftzug "thoni mara" an der rechten Seite und dem Logo (ein jubelnder Läufer) an der linken Seite.

Neben der Qualität setzten sich die Tights durch eine große Reißverschlusstasche von Tights anderer Wettbewerber ab. In diese Tasche lassen sich mehrere Gels oder Schlüssel, EC-Karte, Bahnticket und alles weitere was man unterwegs braucht verstauen. Wieso verzichten eigentlich nahezu alle anderen Hersteller auf eine Tasche an der Tights, bzw. nähen eine Tasche ohne Reisverschluss bei einer Sporthose ein?

Der Stoff der Tight ist nicht glatt, sondern hat eine Struktur die vermutlich sowohl der Atmungsaktivität, als auch der leichten Kompression dient. Dieser Stoff ist natürlich ohne Knötchen gewebt und sehr angenehm zu tragen.

Wenn man eine kräftigere Kompression möchte, muss man zu dem Modell NRG² von thoni mara greifen, diese bietet neben höherer Kompression auch die Wirkung von körpereigenen Ferninfrarotstrahlen, die der Stoff reflektiert, was zu einer Leistungsverbesserung führen soll.

Die thoni mara Tight gibt es als kurze, mittlere (bis zum Knie), 3/4-lange und lange Variante. Außerdem bietet thoni mara eine Variante extra für den Winter, welche durch Nutzung von der dreifachen Menge an Elastan sehr eng am Körper anliegen soll.

Die einzige Naht an der Tight läuft an der Innenseite des Beins entlang zum Teil der Hose im Schritt und ist als Flachnaht ausgeführt die bisher nicht negativ aufgefallen ist. Mit dieser Tight läuft man sich auch auf längeren Läufen keinen Wolf.

Laufgefühl

Reissverschlußtasche an der Rückseite

Ich habe die Hose das erste Mal beim METRO GROUP Marathon als Staffelläufer über 22,3km getragen und fand sie von Anfang an sehr angenehm. Sie liegt ohne irgendwo Falten zu werfen eng an, wie es sich für eine Tight gehört. Der Druck der von der Tight ausgeübt wird ist spürbar, grad wenn man vorher nur lockere Laufshorts getragen hat, aber es gibt Tights mit deutlich mehr Kompression (auch von thoni mara).

Ich habe aber trotzdem das Gefühl das ich länger laufen, bzw. beim Laufen nicht so stark ermüde, wie mit den Laufshorts die ich sonst trage. Dies ist aber meiner Meinung nach nicht ein Alleinstellungsmerkmal der Tight von thoni mara, sondern von allen Tights, da die Oberschenkelmuskulatur durch die Tights gestützt wird und es zu weniger Muskelschwingungen kommt. Der gleichmässige Druck sorgt für eine bessere Durchblutung.

Langzeittest

Ich habe die Hose seit dem Staffellauf schon bestimmt 400km getragen, gewaschen und kann bisher keinen nennenswerten Verschleiss feststellen. Sowohl der Stoff, als auch die Nähte sind immer noch in einwandfreiem Zustand und auch im Schritt, dem Problembereich der meisten Tights, ist noch keine Scheuerstelle zu finden. Der Reisverschluss der Tasche funktioniert ebenfalls noch wie am ersten Tag.

Transparenz

Die Tight habe ich mir selbst gekauft. Den Testbericht habe ich aus freier Hand geschrieben. Es wurde keinerlei Einfluss auf den Inhalt oder die Bewertung genommen.

Thoni Mara Mid-Tight

39,95 €
8,7

Passform

9/10

Kompression

7/10

Verarbeitung

10/10

Design

9/10

Preis

8,5/10

Positiv

  • saubere Verarbeitung
  • Herstellung in Deutschland
  • Verschließbare Tasche

Negativ

  • Das etwas schlichte Design

Artikelnavigation

Kommentare

YTo2OntzOjY6ImZldXNlciI7aTowO3M6MzoicGlkIjtpOjM2O3M6MzoiY2lkIjtzOjI6IjM2IjtzOjQ6ImNvbmYiO2E6Njp7czoxMDoic3RvcmFnZVBpZCI7czoyOiI1MyI7czo5OiJhZHZhbmNlZC4iO2E6MTp7czoyMToic2hvd0NvdW50Q29tbWVudFZpZXdzIjtpOjA7fXM6ODoicmF0aW5ncy4iO2E6Mzp7czoxNjoicmF0aW5nSW1hZ2VXaWR0aCI7aToxMTtzOjE2OiJyZXZpZXdJbWFnZVdpZHRoIjtpOjE2O3M6ODoibW9kZXBsdXMiO3M6NDoiYXV0byI7fXM6NjoidGhlbWUuIjthOjEyOntzOjI2OiJib3htb2RlbFRleHRhcmVhTGluZUhlaWdodCI7aTozMDtzOjI0OiJib3htb2RlbFRleHRhcmVhTmJyTGluZXMiO2k6NDtzOjE1OiJib3htb2RlbFNwYWNpbmciO2k6MTA7czoxODoiYm94bW9kZWxMaW5lSGVpZ2h0IjtpOjIwO3M6MTg6ImJveG1vZGVsTGFiZWxXaWR0aCI7aToxMzQ7czoyNjoiYm94bW9kZWxMYWJlbElucHV0UHJlc2VydmUiO2k6MTtzOjIyOiJib3htb2RlbElucHV0RmllbGRTaXplIjtpOjM1O3M6MTE6ImJvcmRlckNvbG9yIjtzOjY6ImQ4ZDhkOCI7czoxNzoic2hhcmVib3JkZXJDb2xvcjEiO3M6NjoiYWRhZWFmIjtzOjE3OiJzaGFyZWJvcmRlckNvbG9yMiI7czo2OiJhNGE1YTciO3M6MjE6InNoYXJlQ291bnRib3JkZXJDb2xvciI7czo2OiJlM2UzZTMiO3M6MjA6InNoYXJlQmFja2dyb3VuZENvbG9yIjtzOjY6ImZmZmZmZiI7fXM6MjI6InR4X2NvbW1lbnRzcmVwb3J0X3BpMS4iO2E6MTp7czo5OiJyZXBvcnRQaWQiO3M6MDoiIjt9czoxMjoiUmVxdWlyZWRNYXJrIjtzOjE6IioiO31zOjQ6ImxhbmciO3M6MjoiZGUiO3M6MzoicmVmIjtzOjEzOiJ0dF9jb250ZW50XzM2Ijt9YTo0OntzOjQ6ImNvbmYiO2E6MzU6e3M6MTc6InVzZVdlYnBhZ2VQcmV2aWV3IjtzOjE6IjAiO3M6MjI6InVzZVdlYnBhZ2VWaWRlb1ByZXZpZXciO3M6MToiMCI7czoyMDoid2VicGFnZVByZXZpZXdIZWlnaHQiO3M6MjoiNzAiO3M6MjA6Im1heENoYXJzUHJldmlld1RpdGxlIjtzOjI6IjcwIjtzOjMxOiJ3ZWJwYWdlUHJldmlld0Rlc2NyaXB0aW9uTGVuZ3RoIjtzOjM6IjE2MCI7czozODoid2VicGFnZVByZXZpZXdEZXNjcmlwdGlvbk1pbmltYWxMZW5ndGgiO3M6MjoiNjAiO3M6Mjc6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3Q2FjaGVUaW1lUGFnZSI7czozOiIxODAiO3M6MzM6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3Q2FjaGVUaW1lVGVtcEltYWdlcyI7czoyOiI2MCI7czozMDoid2VicGFnZVByZXZpZXdDYWNoZUNsZWFyTWFudWFsIjtzOjE6IjAiO3M6Mjg6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3TnVtYmVyT2ZJbWFnZXMiO3M6MjoiMTAiO3M6Mzg6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1pbmltYWxJbWFnZUZpbGVTaXplIjtzOjQ6IjE1MDAiO3M6MzA6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1pbkltYWdlU2l6ZSI7czoyOiI0MCI7czozMDoid2VicGFnZVByZXZpZXdTY2FuTWF4SW1hZ2VTaXplIjtzOjM6IjQ1MCI7czoyOToid2VicGFnZVByZXZpZXdTY2FuTWluTG9nb1NpemUiO3M6MjoiMzAiO3M6MzE6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1heEltYWdlU2NhbnMiO3M6MjoiNDAiO3M6Mzg6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2Nhbk1heEltYWdlU2NhbnNGb3JMb2dvIjtzOjI6IjU1IjtzOjQwOiJ3ZWJwYWdlUHJldmlld1NjYW5NYXhIb3J6aXpvbnRhbFJlbGF0aW9uIjtzOjI6IjU7IjtzOjM3OiJ3ZWJwYWdlUHJldmlld1NjYW5tYXh2ZXJ0aWNhbHJlbGF0aW9uIjtzOjE6IjMiO3M6MzA6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3U2NhbkxvZ29QYXR0ZXJucyI7czoxMDoibG9nbyxjcmdodCI7czozODoid2VicGFnZVByZXZpZXdTY2FuRXhjbHVkZUltYWdlUGF0dGVybnMiO3M6NTc6InBpeGVsdHJhbnMsc3BhY2VyLHlvdXR1YmUscmNsb2dvcyx3aGl0ZSx0cmFuc3BhLGJnX3RlYXNlciI7czozODoid2VicGFnZVByZXZpZXdEZXNjcmlwdGlvblBvcnRpb25MZW5ndGgiO3M6MjoiNDAiO3M6MjU6IndlYnBhZ2VQcmV2aWV3Q3VybFRpbWVvdXQiO3M6NDoiNzAwMCI7czoxMjoidXNlUGljVXBsb2FkIjtzOjE6IjAiO3M6MTI6InVzZVBkZlVwbG9hZCI7czoxOiIwIjtzOjEzOiJwaWNVcGxvYWREaW1zIjtzOjM6IjEwMCI7czoxNjoicGljVXBsb2FkTWF4RGltWCI7czozOiI4MDAiO3M6MTY6InBpY1VwbG9hZE1heERpbVkiO3M6MzoiOTAwIjtzOjIyOiJwaWNVcGxvYWRNYXhEaW1XZWJwYWdlIjtzOjM6IjQ3MCI7czoyMzoicGljVXBsb2FkTWF4RGltWVdlYnBhZ2UiO3M6MzoiMzAwIjtzOjIwOiJwaWNVcGxvYWRNYXhmaWxlc2l6ZSI7czo0OiIyNTAwIjtzOjIwOiJwZGZVcGxvYWRNYXhmaWxlc2l6ZSI7czo0OiIzMDAwIjtzOjE4OiJzb3VuZGNsb3VkQ2xpZW50SUQiO3M6MDoiIjtzOjIyOiJzb3VuZGNsb3VkQ2xpZW50U2VjcmV0IjtzOjA6IiI7czoyMDoidXNlVG9wV2VicGFnZVByZXZpZXciO3M6MDoiIjtzOjI0OiJ0b3BXZWJwYWdlUHJldmlld1BpY3R1cmUiO2k6MDt9czoxMToiYXdhaXRnb29nbGUiO3M6Mjg6IldhcnRlIGF1ZiBBbnR3b3J0IHZvbiBHb29nbGUiO3M6ODoidHh0aW1hZ2UiO3M6MTM6IkJpbGQgZ2VmdW5kZW4iO3M6OToidHh0aW1hZ2VzIjtzOjE1OiJCaWxkZXIgZ2VmdW5kZW4iO30%3DYTowOnt9YTowOnt9YTo3OntzOjE2OiJjb21tZW50TGlzdEluZGV4IjthOjE6e3M6MTY6ImNpZHR0X2NvbnRlbnRfMzYiO2E6MTp7czoxMDoic3RhcnRJbmRleCI7aToxMDt9fXM6MTQ6ImNvbW1lbnRzUGFnZUlkIjtpOjM2O3M6MTY6ImNvbW1lbnRMaXN0Q291bnQiO3M6MjoiMzYiO3M6MTI6ImFjdGl2ZWxhbmdpZCI7aTowO3M6MTc6ImNvbW1lbnRMaXN0UmVjb3JkIjtzOjEzOiJ0dF9jb250ZW50XzM2IjtzOjEyOiJmaW5kYW5jaG9yb2siO3M6MToiMCI7czoxMjoibmV3Y29tbWVudGlkIjtOO30%3D YTo2OntzOjExOiJleHRlcm5hbFVpZCI7czoyOiIzNiI7czoxNzoiZXh0ZXJuYWxVaWRTdHJpbmciO3M6MDoiIjtzOjEyOiJzaG93VWlkUGFyYW0iO3M6Nzoic2hvd1VpZCI7czoxNjoiZm9yZWlnblRhYmxlTmFtZSI7czo1OiJwYWdlcyI7czo1OiJ3aGVyZSI7czoxNTk6ImFwcHJvdmVkPTEgQU5EIHBpZD01MyBBTkQgdHhfdG9jdG9jX2NvbW1lbnRzX2NvbW1lbnRzLmRlbGV0ZWQ9MCBBTkQgdHhfdG9jdG9jX2NvbW1lbnRzX2NvbW1lbnRzLmhpZGRlbj0wIEFORCAoZXh0ZXJuYWxfcmVmX3VpZD0idHRfY29udGVudF8zNiIpIEFORCBwYXJlbnR1aWQ9MCI7czoxMDoid2hlcmVfZHBjayI7czo4OToicGlkPTUzIEFORCB0eF90b2N0b2NfY29tbWVudHNfY29tbWVudHMuZGVsZXRlZD0wIEFORCB0eF90b2N0b2NfY29tbWVudHNfY29tbWVudHMuaGlkZGVuPTAiO30%3D YToyOntpOjA7czoxNTA6IjxpbWcgc3JjPSIvdHlwbzNjb25mL2V4dC90b2N0b2NfY29tbWVudHMvcmVzL2Nzcy90aGVtZXMvZGVmYXVsdC9pbWcvcHJvZmlsZS5wbmciIGNsYXNzPSJ0eC10Yy11c2VycGljIHR4LXRjLXVpbWdzaXplIiB0aXRsZT0iIiAgaWQ9InR4LXRjLWN0cy1pbWctIiAvPiI7aTo5OTk5OTtzOjE1MjoiPGltZyBzcmM9Ii90eXBvM2NvbmYvZXh0L3RvY3RvY19jb21tZW50cy9yZXMvY3NzL3RoZW1lcy9kZWZhdWx0L2ltZy9wcm9maWxlZi5wbmciIGNsYXNzPSJ0eC10Yy11c2VycGljZiB0eC10Yy11aW1nc2l6ZSIgdGl0bGU9IiIgIGlkPSJ0eC10Yy1jdHMtaW1nLSIgLz4iO30%3D
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
Vorschau wird geladen ...
*: Pflichtfeld
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare

Alles Weitere

Kurzmeldungen
Fotos

Vielen Dank das du diesen Artikel von meinem Lauf-Blog (https://www.laeuftdoch.de) ausgedruckt hast.

Wenn du anstatt der Bilder nur die Platzhalter im Druck siehst, scrolle bitte vor dem Druck einmal langsam den gesamten Artikel hinab, so das alle Bilder geladen werden.